Die Weisen sind gegangen – nachweihnachtliches Konzert in der ThomasKulturKirche

Das Fest ist vorbei, „der Alltag hat in jedem Ding schon wieder angefangen“, so heißt es im Lied von Oscar Gottlieb Blarr. Den Glanz von Weihnachten noch ein bisschen bewahren möchte das Konzert in der

ThomasKulturKirche am 13. Januar um 18 Uhr.

Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker der ev. Kirchengemeinde Pelkum-Wiescherhöfen und ihre Chöre und Instrumentalgruppen stellen noch einmalWeihnachtsmusik zusammen, die in der Advents- und Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel in den drei Kirchen der Gemeinde erklungen ist. Der Chor der Thomaskirche (Leitung: Heike Klatt) singt Weihnachtsliedsätze von Heinrich von Herzogenberg, Johann Eccard und Leonhard Schröter. Weihnachtslieder aus England, Frankreich, Schweden und den USA stellt der Projektchor „Gospel & Fun“ (Leitung: Heike Klatt) vor. Rüdiger Klatt hat für den Posaunenchor Wiescherhöfen ein Choralvorspiel und diverse Begleitsätze zum Lied „Lobt Gott, ihr Christen, alle gleich“ komponiert, das auch von der Gemeinde gesungen wird. Außerdem erklingt weihnachtliche Blockflötenmusik aus Spanien mit dem Instrumentalkreis Wiescherhöfen (Leitung: Dr. Claus Peter).  Heike Klatt spielt auf der Kleuker-Orgel der Thomaskirche zwei Sätze aus dem „Pastorale“ BWV 590 von Johann Sebastian Bach. Weihnachtsgebäck und Punsch runden den Rückblick auf Weihnachten ab.

Der Eintritt ist wie immer frei, um eine Spende für die Arbeit der ThomasKulturKirche wird gebeten.