Wir bleiben beim Thema!

...ist der Titel des Konzertes der Schülerinnen und Schüler von Eva Maria Edelkötter am Sonntag, 12. September um 18.00 Uhr in der ThomasKulturKirche.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 10. 9. unter 0176 14211081. 

Die Romantik nahm ernst, dass der Mensch nicht nur aus Bewusstsein besteht, sondern dass es auch das Unbewusste, Gefühlte, Erahnte gibt.

Die Nacht wird so zu ihrer Tageszeit. „Es ist die Kunst, es sind die Dichter, die Zugang zur Sprache des Traums schaffen.“ (Novalis)

Von Franz Schubert bis Gustav Mahler reicht an diesem Abend der Spannungsbogen von Vertonungen romantischer Lyrik.

Unter dem Leitmotiv „Nacht und Träume“ sind außerdem Lieder von Robert Schumann, Felix Mendelssohn, Johannes Brahms, aber auch von Hugo Wolf, Alban Berg, Richard Strauss, Richard Wagner zu hören.

Wir freuen uns in diesem Jahr wieder Eva Maria Edelkötter und ihr Schülerinnen und Schüler in der Thomaskirche begrüßen zu dürfen!

 

als Solisten*innen:

Sopran:

Takako Oishi,

Anna Kristina Naechster,

Daniela Externbrink,

Elisabeth Esch,

Dorothee Ueter

Mezzo-Sopran:

Kim Bartlett

Tenor:

Jörg Herrfurth

Und noch weitere Sänger/innen für Duett, Terzett und Ensemble

Am Flügel:

Ursula Gärtner

 

Der Eintritt ist frei, am Ausgang bitten wir um eine Spende für die Arbeit der ThomasKulturKirche


Es gelten die 3-G-Regeln. Die Kontrolle der Nachweise erfolgt beim Einlass, bitte halten Sie die entsprechenden Dokumente (Impfpass, App, oder negative Testbescheinigung) bereit.

Nachtgedanken in der ThomasKulturKirche

 

Ein herzliches Dankeschön an Saskia Brzyszczyk und Peter G. Dirmeier, die uns diesen traumhaften Abend beschert haben.

In sanftem Sternenlicht konnten wir dem wunderbar zusammengestellten Programm aus Musik und Texten folgen.

Es war ein Traum!!

DIE NACHTGEDANKEN...

...am Freitag 27. August um 20.00 Uhr in der ThomasKulturKirche

Mystisch • Wundervoll • Spannend • Unendlich • Ironisch • Frei

Nacht für Nacht machen wir eine sonderbare Metamorphose durch:

Wir verlieren das Bewusstsein, gleiten, umzuckt von irrlichternden Traumbildern, ins Dunkel des Schlafs. Für Stunden liegen wir dann still, mehr oder weniger schutzlos den Gefahren um uns herum ausgeliefert. Morgens nehmen die Dinge, wie eine Landschaft im sich lichtenden Nebel, wieder Gestalt an; die Welt setzt sich neu zusammen. Wir kommen zu uns und sind, erstaunlich genug, dieselbe Person, dasselbe Ich. Die Sorge, das könnte einmal nicht so sein, ist für manchen Anlass genug, ein Nachtgebet zu sprechen. (Text: Klaus Bachmann)

Trotz aller Unterschiede: Schlafen müssen wir alle.

Die „Nachtgedanken“ bauen somit nicht nur Brücken zwischen großen und kleinen Menschen, sondern auch zwischen vielen unterschiedlichen Nationalitäten.

Vorbei an einem Stückchen Kindheit, an schlaflosen Nächten und Erinnerungen an vergangene Momente, nehmen die Musikerin Saskia Brzyszczyk und der Schauspieler Peter G. Dirmeier ihr Publikum mit einer Mischung aus Poesie, Humor und Dramatik mit auf eine klangvolle und sinnliche Reise durch die Nacht.

Seit 2009 komponiert und textet sich Saskia B. durch die wundersamen Geschehnisse der Dunkelheit. Musikalisch modern vertont sie am Klavier u. a. Gedichte von Clemens Brentano und Charles Baudelaire und bettet wissenschaftliche Texte um das große Mysterium Schlaf zwischen Guten Abend Lieder und Gedichte.

Im Jahr 2018 findet sie mit Peter nicht nur einen grandiosen Bühnenpartner und Dramaturgen, sondern schreibt mit ihm auch das Liebeslied „Hab ich dich bei mir“. So erstrahlt am Ende der Finsternis das wunderbare Licht der Liebe.

Um Anmeldung wird gebeten unter Tel: 0176-14211081

Voraussetzung für die Teilnahme sind die 3G- Regeln.

Bitte halten Sie am Eingang Ihren Impf-, Genesungs- oder Testnachweis bereit.

Trailer zu "Die Nachtgedanken"

Meldungen aus unserer Kirchengemeinde

Wir sind jetzt auch auf Facebook zu finden

weitere Meldungen
23.09.2021

12. Kirchliches Filmfestival ab 29. September an zwei Orten

21.09.2021

UCC-Forum 2021: Partnerschaftstreffen zwischen Westfalen und den USA befasste sich mit persönlichen und sozialen Verunsicherungen in der Corona-Pandemie

21.09.2021

Evangelischer Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken wählt neue leitende Theologin


ThomasKulturKirche    Hamm

Lohauserholzstraße 18

59067 Hamm

Die Thomaskirche ist barrierefrei!

 

Ansprechpartner:

Pfarrer Carsten Dietrich

Telefon: 02381/440532

Veranstalter:

Evangelische Kirchengemeinde Pelkum-Wiescherhöfen

Weetfelder Straße 104, 59077 Hamm

Gemeindebüro Tel.: 02381/400547